Foto zu Konzept

Konzept

  • Die familiäre Struktur ermöglicht Geborgenheit, Sicherheit, Kontinuität und Teilhabe.
  • Schulischer Ergänzungs- und Stützunterricht.
  • Multikulturell, überkonfessionell, christliche Glaubensgrundlage.
  • Qualitätssicherung: Coqualität.
  • Kosten: Gemäss den Richtlinien des kantonalen Jugendamtes.
  • Foto zu Konzept

    Leitbild

    Wir sind eine Kleininstitution mit familiärem Charakter.

    Wir nehmen Kinder auf, welche aus persönlichen und/oder sozialen Gründen einer besonderen Unterstützung bedürfen.

    Wir begleiten die Jugendlichen auch während ihrer Berufsausbildung.

    Für selbständigere Jugendliche steht ein separates Atelier zur Verfügung.

    Foto zu Leitbild

    Kernfamilie

    Peter und Stefanie Gnägi sind die Eltern von Johannes, Manuel, Naomi und Tobias mit den Jahrgängen 1989, 1991, 1993 und 1995. Manchmal hilft das eine oder andere mit an Wochenenden oder in den Gruppenferien.

    Foto zu Atelier
    Foto zu Atelier

    Mitlebende Kinder und Jugendliche

    Von den bisher aufgenommenen Kindern leben zurzeit 3 Mädchen (Jahrgänge 2005, 2007 und 2008) und 6 Knaben (Jahrgänge 1998, 2003, 2003, 2005, 2007 und 2012) mit uns.

    Foto zu Kernfamilie

    Aufenthalt

  • Kontinuität kommt besonders bei langfristigen Platzierungen zum Tragen
  • Dauerplatzierte Kinder begleiten wir bis zum Abschluss der Ausbildung oder zur Selbständigkeit.
  • Auch Nachbetreuung ist möglich.
  • Foto zu Mitarbeiter

    Mitarbeiter

    (siehe auch 'Team')
  • Kontinuität und fachliche Qualität durch Mitarbeiterinnen mit Ausbildungen und Erfahrung in Heil- und Sozialpädagogik und Handwerk.
  • Wir bilden Lernende 'Fachfrau/-mann Betreuung' aus. Wir erleben dabei neue Frische und bleiben fachlich am Puls.